Sightseeing Potsdam

 

 

Ein besonderes Erlebnis bleibt ein Besuch der Schlösser und Gärten in Potsdam: so zum Beispiel Park und Schloss Sanssouci, das Lebensgefühl des Rokoko vermittelnd, und Schloss Cecilienhof, das zuletzt gebaute Hohenzollernschloss, politisch interessant als Tagungsort für die Konferenz von Potsdam im Juli 1945.

 

 

 

 

 

 

 

Nach dem Besuch der Schlösser bietet sich ein Spaziergang durch das holländische Viertel an, das im 18. Jahrhundert für holländische Handwerkerfamilien gebaut wurde und heute vielen kleinen Geschäften und Restaurants Raum bietet. Auch die Russische Kolonie Alexandrowka werden Sie sehen sowie Kasernengebäude, die für die Militärgeschichte Potsdams charakteristisch sind. Inzwischen wunderschön restaurierte Villen und Landhäuser, die einflussreiche Hofbeamte und Adelsfamilien im 18. und 19. Jahrhundert hier bauen ließen, prägen noch heute das Stadtbild.

 

 

 

 

 

 

 

 

Für den Weg zurück nach Berlin kann man auch ein Schiff nehmen und so die malerische brandenburgische Landschaft mit Flüssen, Seen und bewaldeten Ufern genießen, die schon die preußischen Könige dazu verführte, diese Gegend für die Anlage ihrer Schlösser und Gärten zu wählen.

 

 

 

Meine Vorschläge um Potsdam kennen zu lernen:

 

 

 

Copyright © 2006 Berlin Visite